peñafalcon

Vaya al Contenido

Menu Principal:

Bodegas Peñafalcón ist ein Weingut mit langer Familientradition, an dessen Spitze heute Casimiro Marcos und seine Frau María José Arranz stehen. Die Ursprünge der Bodega gehen auf die Vorfahren der heutigen Eigentümer zurück, die ihren Wein auf den alten Weinbergen aus dem XVII. Jahrhundert anbauten. Der Weinanbau und die Liebe zur Erschaffung dieser eleganten Weine wurde von Generation zu Generation weitergegeben, bis sie zu Casimiro von Peñafalcón gelangte, der seinen Wein jedes Jahr nach alter Handwerkskunst und in kleinen Mengen herstellte und ihn mit der Familie und seinen Freunden genoss. Im Jahr 2000 machte Casmiro aus seinem Traum Wirklichkeit, ließ seine Weine in die spanische Klassifizierung „Denominación de Origen“ der Ribera del Duero in Penafiel aufnehmen, um sie so zu vermarkten und taufte die Bodega auf den Namen Peñafalcón; denn so nannte sich dieser Ort im XI. Jahrhundert und erinnerte damit an die Chronik aus dem „Lied von Mio Cid“, wo es heißt: „Rodrigo gewann die Schlacht, gelobt sei Gott, bis nach Peñafalcón, das Peñafiel heißen soll!“ So wurde Peñafiel aus Peñafalcón.

bodegas peñafalcón
bodegas peñafalcón

Die Philosophie der Bodegas Peñafalcón beruht darauf, die Reben mit Sorgfalt zu pflegen, Handarbeit einzusetzen und  keine Herbizide zu verwenden. Stattdessen werden die Wege zwischen den Reben von Hand umgegraben, es wird Schwefel eingesetzt, die Weinranken von Hand verflochten und wie in alten Zeiten wird Gründüngung mit Schafsmist untergehoben. Die eigenen Weinstöcke der Bodega befinden sich in guten Lagen an den Berghängen und die Erde ist kalkhaltig und steinig. Teilweise liegen sie auf der Sonnenseite, was die Reifung besonders fördert. Die Lagen der Weine heißen:  Pagos de Santa Cruz, Pagos del Borro, Pagos de Carraovejas, Pagos del Hundido, Pagos del Chorrillo und Pagos El Tamboril. Die Lese erfolgt in Handarbeit und die Trauben werden dabei sorgfältig ausgewählt. Danach werden sie sanft entstielt und gehen weiter zu den Tanks (deutsche Technologie der Qualität 3.16), die im oberen Teil mit einem programmierbaren Bazuqueador ausgestattet sind, so dass die Trauben so gepresst werden, wie es früher im Holzkelter mit den Füßen gemacht wurde; so entwickelt sich der Brei auch im auch oberen Bereich gut.  Danach ruht die Maische einige Tage im Tank, bis die kontrollierte Fermentierung angestoßen wird.

Die sorgfältige Pflege der Weinberge und des gesamten Prozesses der Weinerzeugung führt im Ergebnis zu sehr natürlichen und ökologisch wertvollen Weinen - Weinen von hoher Qualität mit einem besonderen Schuss Persönlichkeit und Meisterschaft, denen es gelungen ist, mit der Zeit Schritt zu halten.  Das Ergebnis ist ein Wein von einzigartigen Aromen und Geschmack, der über 35 Auszeichnungen in Silber, Gold und Super-Gold auf nationaler und internationaler Ebene gewonnen hat. Die Spezialität der Bodegas Peñafalcón sind  der Peñafalcón Crianza mit zwei Jahren Fasslagerung, der Peñafalcón Reserva mit drei Jahren im Holzfass und der Peñafalcón Vendimia Seleccinada, mit zwei bis drei Jahren Fasslagerung.
Neu auf dem Markt der „Delikatess-Weine“ sind die Weine mit den Namen Peñafalcón Siglo XI - in Erinnerung an die Geschichte, der Peñafalcón Siglo XI Crianza mit 26 Monaten Fasslagerung und der Peñafalcón Siglo XI Vendimia Seleccinada mit ein bis vier Jahren Fasslagerung sowie der Peñafalcón Siglo XI Gran Reserva mit 5 Jahren Fasslagerung.



Diese Weine stammen aus den oberen Hängen mit steinigem kalkhaltigen Erdreich und von ausgewählten Trauben sowie einem besonderen Herstellungsprozess mit Handlese, Verwendung natürlicher Hefe und großer Behutsamkeit bei der Reifung der Weine in Fässern von hoher Qualität während der jeweiligen Lagerdauer. Sie sind vor allem im Ausland sehr gefragt, so dass der Exportanteil vor allem in Länder in Europa und Asien 70% erreicht.

 
 
Regreso al contenido | Regreso al menu principal